FAIL (the browser should render some flash content, not this).

OK-DIVING

Lizensierte PROTEC-School:
Lizenznummer: DE-90266-SC






read more


OK-DIVING

aqua med - Vertriebspartner



Med. Assistance mit Tauch- und
Auslandskrankenversicherung


read more


OK-DIVING

Gästebuch und Kundenmeinungen




Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

für Tauchkurse und Veranstaltungen der Tauchschule Udo Hausmann (OK-DIVING)



Eine Auftragserteilung/Anmeldung für Tauchkurse/Veranstaltungen gilt als stillschweigende Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).


Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bedürfen der Schriftform.


Der (Kurs)Teilnehmer verpflichtet sich, den Anweisungen der Tauchlehrer/Übungsleiter im Rahmen der Tauchausbildung Folge zu leisten.


Vor Kurs-/Veranstaltungsbeginn hat der (Kurs)Teilnehmer auf eigene Kosten eine tauchsportärztliche Untersuchung (TTU) durchführen zu lassen und der Tauchschule Udo Hausmann das ärztliche Attest vorzulegen. Dieses darf bei Teilnahme an den Kursen Basic Diver / Open Water Diver / CMAS* Kurs nicht älter als 6 Wochen sein, bei sonstigen Tauchkursen nicht älter als 12 Monate. Die Tauchtauglichkeit ist durch ein ärztliches Attest bis spätestens vor dem ersten Freigewässertauchgang nachzuweisen. Die Tauchschule Udo Hausmann entscheidet nach Vorlage des ärztlichen Attests, ob der (Kurs)Teilnehmer zum angemeldeten Tauchkurs/Veranstaltung zugelassen wird.


Verschlechtert sich der Gesundheitszustand des (Kurs)Teilnehmers zwischen der tauchsportärztlichen Untersuchung (TTU) und der Tauchkurs-/Veranstaltungsteilnahme, so ist dies unverzüglich dem Tauchlehrer zu melden. Die Tauchschule Udo Hausmann kann in diesem Fall verlangen, dass der (Kurs)Teilnehmer sich einer weiteren tauchsportärztlichen Untersuchung (TTU) unterzieht und ein neues Attest vorlegt. Wird aus medizinischer Sicht von der Teilnahme des (Kurs)Teilnehmers am Tauchkurs/der Veranstaltung abgeraten, hat die Tauchschule Udo Hausmann das Recht, den (Kurs)Teilnehmer von der Teilnahme am Tauchkurs/der Veranstaltung auszuschließen. In diesem Fall gilt die Regelung in § 9 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) entsprechend.


Die Anmeldung zum Kurs/der Veranstaltung kann nur schriftlich schriftlich erfolgen und gilt als Vertragsabschluß. Mit dem Vertragsabschluß ist pro Person eine Anzahlung von 30 % des Kurs-/Veranstaltungspreises (mind. 50 €) als Einschreibe-/Buchungsgebühr zu leisten. Je nach Kurs/Veranstaltung/Ort (1-zu-1-VIP/Privatkurs, Auffrischungskurse, Tauchausflug ect.) kann die Zahlung/Anzahlung variieren. Die Anzahlung wird auf den Kurspreis/Veranstaltungspreis angerechnet. Die Restzahlung ist spätestens bei Kursantritt/Veranstaltungsbeginn fällig. Die Anzahlung wird im Falle eines Rücktrittes durch den Kunden ohne erkennbare / wichtige Gründe für Unkosten einbehalten.


Mit der Anmeldung erhält der (Kurs)Teilnehmer die entsprechenden Lehrmittel - soweit im Kurs-/Veranstaltungspreis enthalten - übereignet, welche nach erfolgreichem Kursabschluss / erfolgter Veranstaltung zurückzugeben sind.


Ein Rücktritt von der Kurs-/Veranstaltungsteilnahme ist nur schriftlich bis zu vier Wochen vor Kursbeginn möglich. Das mit der Anmeldung erworbene Lehrmaterial kann nicht zurückgegeben werden. Bei Rücktritt vom Kurs/der Veranstaltung werden folgende Pauschalen als Schadensersatz fällig:

28 Tage vor Kurs-/Veranstaltungsbeginn oder früher: 30 % des Kurs-/Veranstaltungspreises (entspricht der Einschreibe-/Buchungsgebühr)

27 bis 14 Tage vor Kurs-/Veranstaltungsbeginn: 50 % des Kurs-/Veranstaltungspreises

13 Tage vor Kurs-/Veranstaltungsbeginn oder später: 100 % des Kurs-/Veranstaltungspreises

Für Kurs-Umbuchungen vor Beginn auf einen späteren Termin oder auf einen Ersatztauchschüler/Teilnehmer werden je nach Tauchkurs/Veranstaltung/Ort Bearbeitungskosten in Höhe von mind. 50 €, max. Euro 100,00 € berechnet.


Bei Abbruch des Kurses / der Veranstaltung aus Gründen, die nicht von der Tauchschule Udo Hausmann zu vertreten sind, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Kurs-/Veranstaltungspreises. Ein Rücktritt des (Kurs)Teilnehmers aus gesundheitlichen Gründen ist mit einem ärztlichen Attest schriftlich zu belegen. In diesem Fall kann der (Kurs)Teilnehmer binnen 180 Tagen die fehlenden Kursteile nachholen. Notwendige Wiederholungen werden gesondert wie Privatunterricht in Rechnung gestellt.


Bis zum Kurs-/Veranstaltungsbeginn kann der (Kurs)Teilnehmer verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Kurs-/Veranstaltungsvertrag eintritt. Die Tauchschule Udo Hausmann kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den Kurs-/Veranstaltungserfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Für den Dritten gelten im gleichen Maße die Bestimmungen wie bereits in den obigen Abschnitten beschrieben.


Der Lehrstoff der einzelnen Kurs-/Veranstaltungsabschnitte setzt voraus, dass die jeweils vorangegangenen Kurs-/Veranstaltungsabschnitte erfolgreich absolviert werden. Wird der (Kurs)Teilnehmer den Leistungsanforderungen eines einzelnen Kurs-/Veranstaltungsabschnittes nicht gerecht oder versäumt er sie, so wird er deshalb von den nachfolgenden Unterrichtseinheiten ausgeschlossen. Falls der Zeitplan und die jeweiligen Kursstandards es zulassen, können die versäumten oder nicht erfüllten Unterrichtsteile durch kostenpflichtigen Privatunterricht nachgeholt werden.


Besteht der (Kurs)Teilnehmer den Tauchkurs / die Veranstaltung nicht, so hat er die Möglichkeit zur Wiederholung desselben. Je nach Aufwand/Menge der zu wiederholenden Abschnitte wird eine weitere Gebühr fällig. Der gezahlte Kurs-/Veranstaltungspreis wird im Wiederholungsfall angerechnet, max. jedoch nicht mehr als 50 % des bereits gezahlten Kurs-/Veranstaltungspreises. Es besteht kein Anspruch auf nochmalige Übereignung von Lehrmaterial.


Die Tauchschule Udo Hausmann behält sich das Recht vor, aus wichtigem Grund die Kurs-/Veranstaltungstermine (auch kurzfristig) zu verschieben. Ein Anspruch auf Kostenrückerstattung besteht hierdurch nicht.


Falls einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen fehlen oder unwirksam sind oder werden sollten, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Die unwirksame oder fehlende Bestimmung ist durch eine gültige zu ersetzen, die dem angestrebten Ziel der Parteien am nächsten kommt.


Firmensitz ist Berlin

Der (Kurs)Teilnehmer kann den Veranstalter 'Tauchschule Udo Hausmann' ausschließlich an dessen Firmensitz verklagen. Für Klagen des Kursveranstalters 'Tauchschule Udo Hausmann' gegen den (Kurs)Teilnehmer ist der Wohnsitz des (Kurs)Teilnehmers maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder gegen Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz des Veranstalters 'Tauchschule Udo Hausmann' maßgebend.

Stand: Oktober 2014


Copyright 2011 © ok-diving.de. All rights reserved. IMPRESSUM  |  AGB